Wer bin ich

Bei uns zu Hause in Bern war das Buch immer sehr präsent und wichtig. Meine Mutter organisierte jeweils einen Leseabend mit ihren Freundinnen und an diesen Abenden durfte man nicht stören. Schon bald wusste ich, dass ich Buchhändlerin werden wollte und ich bewarb mich bei der Buchhandlung Huber in Bern für eine Lehrstelle, die ich dann auch erhielt. Mein Weg führte mich nach Zürich, wo ich auch meinen Ehemann Otto Brändli kennenlernte. Nach zwei Jahren in New York, wo mein Mann am Bellevue Hospital arbeitete, zogen wir in das Zürcher Oberland nach Wald. Während meine drei Kinder klein waren, blieb ich zu Hause. Doch bald erhielt ich per Zufall in der Buchhandlung Kupper in Stäfa eine neue Herausforderung, der ich während 31 Jahren treu blieb. 2002 eröffnete ich zusätzlich die Internetbuchhandlung www.buchland.ch und ich bin stolz auf dieses vierte Kind! Büchertische an verschiedenen Veranstaltungen geben mir die Möglichkeit neue Kontakte zu knüpfen und die Leser/innen persönlich zu sehen. Während diesen vielen Jahren hat mich mein Mann Otto Brändli immer sehr tatkräftig unterstützt. Ihm gilt ein besonderer Dank.

Obwohl meine Jahresringe bald 75 anzeigen, möchte ich diesen Blog und die Internetbuchhandlung weiterhin mit viel Energie und Freude weiterführen. In diesem Sinne „hopp dä bäse“!